Oberliga Westfalen
Der SV Schermbeck hatte am Sonntag gegen die Sportfreunde Siegen mit 0:1 das Nachsehen und kassierte damit die erste Saisonniederlage. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.
Oberliga Westfalen
Die TSG Sprockhövel kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 6:0-Erfolg davon. Die 400 Zuschauer hatten wenig Spaß an der Partie, da der FC Gütersloh früh auf die Verliererstraße geriet. Die TSG traf etwas später zum 2:0 (25.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Denis Magne (Arnsberg) die Akteure in die Pause. Erneut traf die TSG Sprockhövel und stellte den Spielstand damit auf 3:0 (54.). Wenig später behauptete sich der Gastgeber gegen die Hintermannschaft des FCG. Neuer Spielstand: 4:0 (54.). Insgesamt reklamierte die TSG gegen den FC Gütersloh einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.
Oberliga Westfalen
Das Westfalia Herne hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 1:2-Niederlage gegen die TuS Haltern lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück. Begeistern konnte die TUS bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.
Oberliga Westfalen
Im Spiel des FC Brünninghausen gegen das Rot-Weiss Ahlen gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gastes. Vor dem Anpfiff wurde ein ausgeglichenes Spiel erwartet. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.
Oberliga Westfalen
Die Reserve des SC Paderborn 07 erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen den 1. FC Gievenbeck. Nach den ersten 45 Minuten ging es für den SC Paderborn II und den FC Gievenbeck ohne Torerfolg in die Kabinen. Lange verbuchte keine der Mannschaften ein Tor für sich, bis der SCP II in Minute 63 den Ball schließlich ins gegnerische Netz beförderte. Es war die 72. Spielminute, als der Gastgeber vor 110 Zuschauern das 2:0 erzielte. Der SC Paderborn 07 II baute die Führung in der Nachspielzeit mit einem weiteren Treffer aus (92.). Als Schiedsrichter Christopher Schütter die Partie abpfiff, reklamierte der SC Paderborn II schließlich einen 3:0-Heimsieg für sich.
Oberliga Westfalen
Der ASC 09 Dortmund hat sich gegen die TuS Ennepetal mit 3:1 durchgesetzt und sich damit den ersten Sieg in der neuen Saison gesichert. Es war die 32. Spielminute, als der ASC Dortmund vor 270 Zuschauern das 1:0 erzielte. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte der Gast auf 2:0 (39.). Bis Schiedsrichter Marcel Benkhoff den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. In der 55. Minute überwand die TUS die Abwehr des ASC09 und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. Der ASC 09 Dortmund versenkte die Kugel in der 90. Minute zum 3:1. Schließlich sprang für den ASC Dortmund gegen die TuS Ennepetal ein Dreier heraus.
OL WF
Zum ersten Heimspiel der neuen Oberliga-Spielzeit empfing der TuS Haltern die Elf von WestfaliaHerne. In einer rassigen Begegnung setzten sich die Seestädter mit 2:1 (1:0) durch.
OL W
Am zweiten Spieltag der Oberliga Westfalen bewies Rot Weiss Ahlen wieder einmal Moral und setzte sich gegen den FC Brünninghausen mit 3:2 durch.
TSG Sprockhövel
Nachdem die letzte Saison für die Ostwestfalen nicht nach Wunsch lief, soll Trainer Dennis Brinkmann jetzt eine neue Mannschaft formen. Die TSG will die ersten Punkte
Schalke II
Direkt am zweiten Spieltag traf Neu-Schalker Philip Fontein auf seinen Ex-Verein. Nach acht Jahren bei Eintracht Rheine wagte er im Sommer den Sprung zu Schalke 04.
Oberliga Westfalen
Die Hammer SpVg steckte am Freitag die erste Saisonniederlage ein und verlor gegen Westfalia Rhynern mit 1:3.
weiter »