23.04.2018

FC Gütersloh

Gökdemir geht - 17 Spieler unter Vertrag

Foto: privat

Der FC Gütersloh stellt sich zur neuen Saison neu auf. Die Ostwestfalen haben bereits 17 Spieler für die neue Serie unter Vertrag. Hakan Gökdemir verlässt den Verein.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler war erst im Januar vom SuS Stadtlohn nach Gütersloh gewechselt. Zur kommenden Saison bricht er seine Zelte in Gütersloh wieder ab.

"Ich fahre von meinem Wohnort Gladbeck 123,5 Kilometer nach Gütersloh. Hin und zurück sind das rund 250 Kilometer. Auf Dauer ist das einfach sehr anstregend. Ich suche einen Verein in der Nähe und bin für alle Seiten offen", erklärt der 25-jährige ehemalige Jugendspieler des MSV Duisburg.

Der FC Gütersloh setzt in der kommenden Saison verstärkt auf junge, entwicklungsfähige Spieler mit Potenzial. Insgesamt hat der Traditionsklub, der in der neuen Spielzeit von Dennis Brinkmann trainiert wird, schon 17 Spieler unter Vertrag. Der 19-jährige Abwehrspieler Markus Baum vom Landesligisten SC Verl II ist einer davon und der jüngste Zugang des FCG.

Baum unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag. Er spielte zwar noch nicht in der Regionalliga, gehörte aber schon häufiger zum Kader des SC Verl. "Uns ist er bei unseren Beobachtungen sofort aufgefallen. Mit seinem guten linken Fuß und seiner Größe ist er genau der Spielertyp, der diesen Bereich bei uns komplettiert", begründet der künftige Trainer Brinkmann die Neuverpflichtung.

Unter Vertrag stehen bisher: Markus, Baum Lars Schröder, Matthäus Wieckowicz, Vadim Thomas, Lars Beuckmann, Tim Manstein, Samy Benmbarek, Temel Hop, Pascal Widdecke, Martin Aciz, Juil Kim, Nico Bartling, David Schwesig, Serdar Erdogmus, Sven Höveler, Mergim Deljiu und Marcel Lücke.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken