13.02.2018

BVB

Hohe Geldstrafe wegen Pyrotechnik

Foto: firo

Borussia Dortmund muss eine Geldstrafe von 50 000 Euro zahlen, weil die Fans des Vereins in den vergangenen Monaten bei gleich drei Spielen Pyrotechnik, Bengalische Feuer oder Rauchtöpfe zündeten.

Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Dienstag. Betroffen waren die Spiele beim 1. FC Magdeburg im DFB-Pokal sowie gegen den FC Schalke 04 und Hertha BSC in der Bundesliga. Der BVB hat dem Urteil bereits zugestimmt.

Autor: dpa

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken