28.12.2016

Halle Dortmund

ASC und Schüren gelten als Favoriten

Foto: Heimann

Dortmund sucht ab dem 29. Dezember wieder seinen Hallenkönig und damit den Nachfolger von Mengede 08/20.

Die Vorrunde wird am 29. und 30. Dezember 2016 ausgetragen. Sowohl die Zwischen- als auch die Finalrunde steigen dann im neuen Jahr 2017.
RevierSport sprach vor dem langerwarteten Turnier mit Frank Heyer, Trainer des A-Ligisten DJK Blau-Weiss Huckarde:

Frank Heyer, am Donnerstag geht es endlich los: Die 33. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft beginnt. Wie sind Ihre Erwartungen vor dem Turnier?
Unser klares Ziel ist es, die Zwischenrunde zu erreichen. Dafür sollte die Qualität in unserem Kader auch ausreichen. Das wichtigste ist für mich aber, dass meine Jungs Spaß am Fußball haben. Die Halle bietet durchaus die Möglichkeit für das eine oder andere Kabinettstückchen. Natürlich werden wir auch mit der gewissen Prise an Ernsthaftigkeit in das Turnier gehen, aber ich bin der Meinung, dass der Spaß dennoch nicht zu kurz kommen sollte.

Apropos Spaß am Spiel haben - was halten Sie von den neu eingeführten Hallenregeln, die stark am „Futsal“ angelehnt sind? Im Gelsenkirchener Hallenturnier kam es deshalb zu massiver Kritik..
Die Regeln sind zumindest gewöhnungsbedürftig. Meiner Meinung nach ist es absolut legitim, dass bei Grätschen, vor allem von hinten, keine Toleranzgrenze herrscht - von daher befürworte ich dies. Im Gegenzug finde ich es schade, dass der Torwart quasi Luft ist. Gerade in der heutigen Zeit, in der der Keeper immer mehr am Spiel teilnimmt und vor allem in Sachen Aufbau eine wichtige Rolle hat, ist es kontraproduktiv, den Schlussmann nicht an der Partie teilnehmen zu lassen.

Ihre Mannschaft greift erst am Freitag ins Turnier ein. Werden Sie dennoch bereits am Donnerstag in der Halle sein und sich das Geschehen live vor Ort anschauen?
Nein, ich werde nicht nach Dortmund fahren. Ich habe mir vorgenommen, stattdessen nach Lünen zu reisen und dort den einen oder anderen Spieler beobachten, den ich für die kommende Spielzeit interessant finde und den wir für die kommende Spielzeit vielleicht verpflichten wollen.

Abschlussfrage: Wer sind für Sie die Favoriten auf den Turniersieg?
Für mich sind der ASC Dortmund und der FC Brünninghausen die Top-Anwärter auf den Titel. Außerdem sehe ich den BSV Schüren als Geheim-Favoriten. Die haben eine junge, hungrige Truppe, die auch in der Liga ein gute Rolle spielen. Von daher sollte man diese Mannschaft keinesfalls unterschätzen. Wir schauen aber nur auf uns und wollen dementsprechend so weit kommen wie möglich.

Autor: RS

Kommentieren