06.12.2015

TuSEM Essen

Busse-Team krönt das Jahr 2015

Foto: Tillmann

Kreispokalsieg, starke Rückrunde und nun eine sensationelle Hinrunde in der Kreisliga A - das Jahr 2015 hätte für TuSEM Essen kaum besser laufen können.

Nach dem 2:1-Erfolg am Nikolaustag über TuS Helene geht der TuSEM als Halbzeit-Meister in die Winterpause. Bis die Wintermeisterschaft perfekt war, hatte die Mannschaft von Trainer Kevin Busse ein hartes Stück Arbeit zu vollrichten. Der arg dezimierte TuSEM musste auf rund zehn Spieler verzichten und schickte das letzte Aufgebot auf den Rasen. "Wir gehen auf den Zahnfleisch, da ist es umso schöner, dass die Winterpause jetzt kommt. Die Jungs, die gegen Helene gespielt haben, haben noch einmal alles rausgehauen und sich den Sieg erkämpft. Das war ein schöner Abschluss unseres tollen Jahres", freute sich Busse, dessen Schützlinge am Sonntag gegen die Altenessener einen 0:1-Rückstand drehten.

Obwohl die Rot-Weißen von vielen Experten schon vor der Saison zu den Favoriten gezählt wurden, bleiben die Verantwortlichen am Fibelweg ganz gelassen und geben sich defensiv. Von der Meisterschaft will hier keiner sprechen. "Unser Ziel ist nicht der Titel. Wir peilen die 'Top 5' an und daran hat sich nichts geändert", sagt Busse. Ein bisschen kommt der Erfolgstrainer letztendlich doch noch aus der Reserve: "Falls wir am Ende Erster sein sollten, dann würden wir die Bezirksliga-Teilnahme sicherlich nicht an den Tabellenzweiten herschenken."

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren