21.07.2018

Rot-Weiss Essen

Geheimnis um neues Trikot gelüftet

Foto: Rot-Weiss Essen

Das Geheimnis um das neue Trikot von Rot-Weiss Essen ist gelüftet. Der Regionalligist spielt künftig in roten Trikots mit Längsstreifen. Die Streifen weisen eine Besonderheit auf.

Am vergangenen Freitag veröffentlichte Rot-Weiss Essen ein Video der Essener Philharmonie. Zu hören war dort das Fanlied "Opa Luscheskowski", welches die Fans der Rot-Weissen vor jedem Heimspiel singen. Allerdings interpretierten die Essener Philharmoniker das Lied etwas anders. Die Essener schrieben unter dem Video. "Die Essener Philharmoniker singen sich für den Saisonstart warm."

Die Fans von Rot-Weiss Essen zeigten sich begeistert über die Neufassung von Opa Luscheskowski. In der ersten Stunde gab es schon fast 3000 Aufrufe, zudem über 70 Kommentare und zudem wurde das Video schon über 100 Mal geteilt. Mittlerweile wurde das Video über 60.000 Mal geklickt.

Jetzt hat der Regionalligist das Geheimnis um das Video gelüftet. Die Essener veröffentlichten am Samstag das neue Trikot für die Spielzeit 2018/19. Der letztjährige Tabellenzehnte der Regionalliga West läuft künftig in einem roten Trikot auf. Das Jersey wird geziert von weißen Nadelstreifen. Die Besonderheit dieser Nadelstreifen: es ist der Text des Fanliedes "Opa Luscheskowski". Das neue vom Ausrüster JAKO als Sonderedition produzierte Heimtrikot ist eine besondere Hommage an einen der bekanntesten Fangesänge des Essener Traditionsvereins. Idee und Gestaltung wurden gemeinsam mit dem Kreativkollektiv KUMPEL (Essen/Hamburg) entwickelt.

„Wie kann man die Einzigartigkeit von Rot-Weiss Essen besser auf den Punkt bringen als durch die Person Opa Luscheskowski? Das Lied steht sinnbildlich für die besondere Treue und die außergewöhnliche Leidenschaft der RWE-Fans und ist damit ein extrem ausdrucksstarkes Designelement unserer neuen Trikots“, sagt der rot-weisse Vorstandsvorsitzende Marcus Uhlig und ergänzt: „Wir haben uns mit diesem eigens für Rot-Weiss kreierten Trikot etwas Besonderes einfallen lassen und sind davon überzeugt, damit auch den Geschmack vieler RWE-Fans getroffen zu haben.“

Der Text von Opa Luscheskowski
Opa Luscheskowski wo bist Du nur geblieben. Du kennst den Rot-Weiss Essen schon seit 1907. Du warst bei jedem Spiel nur einmal warst du Krank. Opa Luscheskowski wir schulden dir noch Dank.

Refrain:
Wir werden Essen nie vergessen. Wir sind die Fans von Rot-Weiss Essen. Ob lebendig oder tot, wir lieben Rot Weiss Rot

Der Urlaub in den Bergen der war so wunderschön. Er wurde abgebrochen um ein Rot-Weiss Spiel zu sehen. Und auf der gold'nen Hochzeit wurd die Oma fast verrückt. Weil Opa Luscheskowski zum Endspiel ausgerückt.

Refrain
Wir werden Essen nie vergessen. Wir sind die Fans von Rot-Weiss Essen. Ob lebendig oder tot, wir lieben Rot Weiss Rot

Im Jahre 55 da wars die Meisterschaft, der Opa war besoffen und die Oma war geschafft. Sie kriegte ihren Opa aus der Pinte nicht heraus. Drum hob sie'n auf'n Buckel und trug ihn ab nach Haus.

Refrain:
Wir werden Essen nie vergessen. Wir sind die Fans von Rot-Weiss Essen. Ob lebendig oder tot, wir lieben Rot Weiss Rot

Es musste mal so kommen, es musste mal geschehen. Auch Opa Luscheskowski musste einmal von uns gehn. Und Oben angekommen da ging es ziemlich flott. Da sang er mit den Engeln und mit dem lieben Gott

Refrain:
Wir werden Essen nie vergessen. Wir sind die Fans von Rot-Weiss Essen. Ob lebendig oder tot, wir lieben Rot Weiss Rot

Autor: Florian Fischer

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken