Startseite

S04
Schalke: Grammozis verzichtet auf Kolasinac und bringt Huntelaar

Foto: dpa

Im Spiel gegen den FC Augsburg will der FC Schalke 04 seit langer Zeit mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Trainer Dimitrios Grammozis setzt hierfür gegen den FCA im Sturm von Beginn an auf Routinier Klaas-Jan Huntelaar und lässt Sead Kolasinac auf der Bank Platz nehmen.  

Dimitrios Grammozis sorgt mit seiner Startelf im Vorfeld der Partie gegen den FC Augsburg für Überraschungen. In seinem Aufgebot verzichtet der Trainer des FC Schalke 04 auf einen bisherigen Führungsspieler. Mit Sead Kolasinac sitzt ein Stammspieler der letzten Wochen und Monate erstmalig seit seiner Wiederkehr ins Ruhrgebiet zunächst nur auf der Bank. Ein anderer Routinier darf hingegen von Beginn an ran. Klaas-Jan Huntelaar soll die Augsburger Abwehrreihe im Sturm beschäftigen.

Im Tor ersetzt Ralf Fährmann Frederik Rönnow. Timo Becker, Benjamin Stambouli und Malick Thiaw bilden die Dreierekette, die von zwei hohen Außenverteidigern (Mehmet Aydin, Bastian Oczipka) flankiert wird. Im Defensiven Mittelfeld agiert Omar Mascarell, der zusätzlich auch die Binde am Arm trägt. Die offensiven Achter-Positionen bekleiden Suat Serdar und Can Bozdogan. Der ballsichere Amine Harit soll Huntelaar auf der Position des Zehners in Szene setzen.

Grammozis setzt ein Zeichen

Mit seiner Aufstellung setzt Grammozis - bewusst oder unbewusst - ein deutliches Signal. Vor allem mit Youngsters wie Aydin und Bozdogan schenkt der Coach jenen Spielern vertrauen, die auch in der kommenden Saison im Falle eines Abstiegs noch für S04 spielen könnten. Die Nicht-Berücksichtigung von Spielern wie Kolasinac, William oder Shkodran Mustafi könnte ein Fingerzeig dafür sein , dass sich Grammozis in Zukunft nicht mehr von vermeintlichen Führungsspielern abhängig machen will.

Trainer-Kollege Heiko Herrlich stellt den FC Augsburg hingegen in einem kompakten 4-2-3-1 auf und setzt dabei auf zu erwartende Kräfte. Besonders die Offensiv-Reihe mit Ruben Vargas, Marco Richter, Andre Hahn und dem Ex-Schalker Daniel Caligiuri soll die Königsblauen vor Probleme stellen.

Die Aufstellungen im Überblick

FC Schalke 04: Fährmann - Aydin, Becker, Stambouli, Thiaw, Oczipka - Mascarell, Serdar, Bozdogan - Harit - Huntelaar

FC Augsburg: Gikiewicz - Gumny, Uduokhai, Gouweleeuw, Framberger - Gruezo, Khedira - Vargas, Richter, Caligiuri - Hahn

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.