Startseite » Mehr Fußball » International

Kalou auf dem Sprung zu Chelsea

Kalou auf dem Sprung zu Chelsea

Stürmer Salomon Kalou vom niederländischen Ehrendivisionär Feyenord Rotterdam steht kurz vor einem Wechsel zum englischen Meister FC Chelsea. Beide Vereine haben sich auf einen Transfer geeinigt.

Die Einkaufstour vom englischen Meister FC Chelsea geht weiter. Nachdem der Klub bereits die Verpflichtung des deutschen Nationalmannschafts-Kapitäns Michael Ballack unter Dach und Fach bringen konnte, ist mit Stürmer Salomon Kalou von niederländischen Spitzenklub Feyenord Rotterdam ein weiterer Akteur auf dem Sprung zu den "Blues".

Kalou erlangte in der Vergangenheit vor allem durch den monatelangen Streit um seine Einbürgerung in den Niederlanden ungewollt Berühmtheit. Zwei Jahre lang hatte der hochtalentierte Angreifer versucht, den holländischen Pass zu erhalten und damit für Oranje bei der WM aufzulaufen. Trotz der Befürwortung von Bondscoach Marco van Basten und Idol Johan Cruyff weigerte sich jedoch Integrationsministerin Rita Verdonk, eine Einbürgerung zu unterstützen. In Zukunft will Kalou für sein Heimatland Elfenbeinküste spielen.

Roberto Carlos und Andrej Schewtschenko sollen kommen

Mit Millionen-Investitionen will Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch in der kommenden Saison einen erneuten Anlauf auf den Champions-League-Thron nehmen. So verhandelt der Londoner Klub derzeit mit dem AC Mailand über einen Transfer des ukrainischen Stürmerstars Andrej Schewtschenko. Auch der brasilianische Weltmeister Roberto Carlos hat ein lukratives Angebot aus London erhalten.

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.