15.07.2018

TuS Hordel

Testspieler überzeugen Trainer Zajas

Foto: Gero Helm

Der TuS Hordel hat im zweiten Testspiel den ersten Sieg eingefahren und mit 4:0 (2:0) beim A-Kreisligisten SV Langendreer 04 gewonnen.

Mit dabei waren zwei Testspieler aus den USA, die beide einen überzeugenden Auftritt hinlegten. Mittelstürmer Naeem Charles empfahl sich mit einem Treffer, und Leo Folla beeindruckte mit einem guten Spielverständnis, obwohl er erst am Abend zuvor in Deutschland gelandet war.

„Beide haben mich bisher überzeugt und sind auf einem guten Weg. Mit ihrer Leistung bin ich absolut zufrieden. Man darf nicht vergessen, dass die Jungs zum ersten Mal in Europa sind und sicher noch Eingewöhnungszeit brauchen werden. Aber ich denke, dass sie uns weiterhelfen können“, sagt Trainer David Zajas. Die US-Amerikaner Charles und Folla könnten die Lücke schließen, die Gregory Conrad und Luke Finkelstein nach ihrer Rückkehr in die Staaten hinterlassen haben.

Auch mit dem Auftritt seiner restlichen Spieler war Zajas trotz schwerer Beine einverstanden: „Wir hatten eine anstrengende Woche und haben viel für die Fitness gemacht. Trotzdem hat die Mannschaft unsere Vorgaben gut umgesetzt. Ich bin absolut zufrieden.“ Die Hordeler setzten den Gegner frühzeitig unter Druck, arbeiteten aber ebenso nach hinten mit.

Und so blieb die DJK im zweiten Testspiel ohne Gegentor und kam durch Philipp Dragicevic (24.), Charles (30.) und René Michen (48./54.) zu vier Treffern. Michen, einer von vier Spielern aus der eigenen U19, holte sich auch noch ein Sonderlob vom Trainer ab: „Er präsentiert sich richtig gut.“

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken