08.07.2018

Wattenscheid 09

6:1 gegen Rellinghausen, Spannung am Montag

Foto: Dietmar Wäsche

Der Regionalligist SG Wattenscheid 09 hat den Test gegen den Landesligisten ESC Rellinghausen mit 6:1 gewonnen. Jetzt wird der Montag mit Spannung erwartet.

Nach den Siegen gegen Wattenscheid 08 (10:0) und die SF Siegen (5:1) zeigte sich die SG Wattenscheid auch beim 6:1-Erfolg gegen den Landesligisten ESV Rellinghausen in Torlaune.

[infobox-right]So spielte die SGW:
Sancaktar, Obst, Korczowski (46. Jakubowski), Lach (46. Schneider), Popović (46. Koudia), Tietz (46. Corboz); Diallo, Kim (46. Tunga), Buckmaier (46. Canbulut), Yesilova (46. Dias), van Santen (46. Kaya).[/infobox]

Sebastian van Santen (3), Emre Yesilova, Berkan Canbulut und Fabio Manuel Dias trafen für die SGW, für Rellinghausen war Denis Dluhosch kurz vor dem Abpfiff erfolgreich. Wattenscheids Trainer Farat Toku bilanzierte auf der Homepage der Wattenscheider: "Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Besonders in der ersten Halbzeit waren wir sehr zielstrebig und klar in unseren Aktionen. Das fehlte uns in Halbzeit 2 etwas, obwohl wir auch da viel Ballbesitz hatten, doch wir haben häufig die falsche Entscheidung getroffen. Man darf allerdings auch nicht vergessen, dass wir eine harte Trainingswoche hinter uns haben.“

Das nächste Testspiel bestreiten die Wattenscheider am Freitag, 13. Juli (19:30 Uhr) beim niederländischen Zweitligisten MVV Maastricht im Stadion De Geusselt.

Doch zuvor gibt es erst einmal die Infoveranstaltung am Montagabend (19:09) im Jugendheim Charivari (Berliner Straße 41.). Hier werden die Mitglieder Details über einen möglichen Einstieg eines Investors erfahren können. Der Wattenscheider Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can und der Vorstandsvorsitzende Dragan Markovic werden die Öffentlichkeit über ihre Pläne mit dem Haalo-Chef Peter Jaeger informieren. Der Regionalligist SG Wattenscheid 09 soll der digitalisierteste Klub in Europa werden – mit Kryptowährung. Noch heißt es nur: „Ziel ist nichts Geringeres als der digitalisierteste Verein Europas“, so Klubboss Can. Wie diese Zeitung erfuhr, wird sogar die Ausgliederung der Fußball-Abteilung in Betracht gezogen.

Autor: Christian Brausch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken