08.06.2018

Viktoria Resse

Fünf Neue sind bereits da

Foto: Tim Müller

Nach nur einem Jahr Westfalenliga ist Viktoria Resse wieder abgestiegen. Neben dem Trainer Frank Conradi hören bei den Ressern auch einige Spieler auf.

[person=10565]Stefan Colmsee[/person] wechselt nach 30 Jahren aktivem Fußball die Seiten und wird (wie berichtet) ja Nachfolger von Frank Conradi als Trainer. [person=10569]Matthias Potthoff[/person], der stellvertretende Kapitän, verlässt nach insgesamt 20 Jahren den Verein, um sich als spielender Co-Trainer auf eine Trainerkarriere vorzubereiten. [person=34543]Mohamed Bouachria[/person] konnte nicht gehalten werden und wechselt zu seinem Bruder Mo nach Horst 08.

[person=15314]Dominik Hanemann[/person] und [person=32065]Lars Rustige[/person] wechseln zum Holzwickeder SC, zum Oberliga-Aufsteiger. Torwart [person=10564]Kingsly Moses[/person] verlässt ebenfalls die Viktoria und geht zu SW Wattenscheid 08. [person=33023]Enis Kacar[/person] wurde ebenfalls verabschiedet, eine neuer Verein ist aber noch nicht bekannt.

Nach den beiden Neuzugängen Nicola Ehm und Lukas Borutta von Westfalia 04 kann Viktoria Resse drei weitere neue Spieler präsentieren. Mit Berke Güner von den A-Junioren der SSV Buer, Ben Kajan von der Spvgg. Erkenschwick II und Mouse Touré vom SSV/FCA Rott­hausen spielen in der kommenden Saison drei weitere junge und talentierte Spieler für die Viktoria. Mit den drei Neuzugängen gehen die Resser weiterhin den Weg, talentierte Spieler persönlich und sportlich weiterzuentwickeln.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema