27.05.2018

LL NR 2

Doppelpack: Hammoud schießt Arminia zum Sieg

Mit leeren Händen endete für den SV Schwafheim die Auswärtspartie gegen Arminia Klosterhardt.

Der Gastgeber siegte mit 3:1. Klosterhardt ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Das Hinspiel hatte die Arminen bei Schwafheim mit 2:0 für sich entschieden.

Beim SV Schwafheim erhielten Uz, Lötters, Prigge, Bougheraba und Lachenicht den Vorzug vor Wranik, Kocaoglu, Dickmann, Minz und Dickmann. 100 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die Arminia schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von Okan Al zum 1:0. Für das 2:0 von Arminia Klosterhardt sorgte Ali Hassan Hammoud, der in Minute 20 zur Stelle war. Bevor es in die Pause ging, hatte Danilo Gazija noch das 1:2 von Schwafheim parat (41.). Die Pausenführung von Klosterhardt fiel knapp aus. Hammoud schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (55.). Schließlich strich die Arminia die Optimalausbeute gegen den SV Schwafheim ein.

Trotz des Sieges bleibt Arminia Klosterhardt auf Platz elf. Die Klosterhardter ist seit vier Spielen unbezwungen.

Nach 33 absolvierten Begegnungen nimmt Schwafheim den 18. Platz in der Tabelle ein. Im Angriff des Gastes herrscht Flaute. Erst 29-mal brachte das Schlusslicht den Ball im gegnerischen Tor unter. Die vergangenen Spiele waren für den SV Schwafheim nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück. Als Nächstes steht für Klosterhardt eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die SF Hamborn 07. Schwafheim empfängt – ebenfalls am Sonntag – den FSV Duisburg.

Autor: RS

Kommentieren