13.05.2018

WL 2

Pflichtaufgabe erfüllt

Für Concordia Wiemelhausen gab es in der Auswärtspartie gegen Holzwickeder SC nichts zu holen.

Wiemelhausen verlor mit 3:4. Die Ausgangslage sprach für Holzwickede, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung begnügt.

Holzwickeder SC nahm in der Startelf vier Veränderungen vor und begann die Partie mit Garando, Pfaff, Tucholski und Schmerbeck statt Duwe, Hibbeln, Schultze und Berghorst. Auch Concordia Wiemelhausen tauschte auf drei Positionen. Dort standen Freitag, Gumpert und Pflanz für Kleinschwärzer, Stahmer und Franke in der Startformation.

In der 30. Minute verwandelte Sebastian Hahne einen Elfmeter zum 1:0 für Holzwickede. Nils Hoppe versenkte die Kugel zum 2:0 (32.). Mischa Mihajlovic erhöhte vom Elfmeterpunkt für den HSC auf 3:0 (34.). Luca Sundermann nutzte die Chance für Wiemelhausen und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 1:3 ins Netz. Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den Gang in die Kabinen an. In der Pause stellte die Concordia personell um: Per Doppelwechsel kamen Marco-Rosario Costanzino und Tom Franke auf den Platz und ersetzten Emirhan Danabas und Kevin Pflanz. Iliass Adinda-Ougba schlug doppelt zu und glich damit für den Gast aus (54./65.). Mit dem 4:3 sicherte Hoppe Holzwickeder SC nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (84.). Am Ende verbuchte der Gastgeber gegen Concordia Wiemelhausen einen Sieg.

66 Tore – mehr Treffer als Holzwickede verbuchte kein anderes Team der Verbandsliga Westfalen 2. Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt die Holzwickeder den ersten Platz in der Tabelle ein.

Durch diese Niederlage fällt Wiemelhausen in der Tabelle auf Platz sieben. Während bei der Concordia derzeit mächtig Sand im Getriebe ist – in den letzten elf Spielen holte man keinen Sieg – hat der HSC mit 64 Punkten gut lachen. Als Nächstes steht für Holzwickeder SC eine Auswärtsaufgabe an. Am 21.05.2018 (15:00 Uhr) geht es gegen den FC Iserlohn. Concordia Wiemelhausen empfängt parallel den SV Brackel.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema