08.05.2018

19 Spiele, 42 Tore

Gelsenkirchener U19-Spieler im Fokus

Foto: Müller

19 Spiele, 42 Tore: Das ist mal eine Ansage! Diese überragende Tor-Bilanz kann ein U19-Spieler des SV Horst-Emscher 08 vorweisen. Der 17-Jährige steht im Fokus der Konkurrenz.

Die U19 des Landesligisten Horst-Emscher spielt in der U19-Bezirksliga und befindet sich hier mitten Aufstiegskampf. Drei Spieltage vor Schluss liegen die Schwarz-Weißen nur drei Punkte hinter Tabellenführer SC Westfalia Herne.

Dass die U19 des SV Horst-Emscher 08 mit 105 geschossenen Treffern die beste Offensive der Liga stellt, ist auch ein großer Verdienst von Malek Ali-Khan. Der 17-jährige Stürmer ist mit sage und schreibe 42 Treffern der Mann der laufenden Saison. "Wir sind als Mannschaft sehr stark. Ich konnte nur so viele Tore erzielen, weil die Jungs mir sehr helfen. Wir sind ein Team. Das ist unsere große Stärke", betont der Torjäger.

Aber als Vollblutstürmer will natürlich auch Ali-Khan da sein, wo er zum Abschluss kommen kann. Die Torjägerkanone ist dem schnellen Stürmer zwar nicht mehr zu nehmen, doch ein großes Ziel hat er noch vor Augen. "Als Stürmer guckt man natürlich auch immer auf die Quote. Wenn ich in den verbleibenden drei Spielen acht Tore machen würde, wäre ich am Ende bei 50 Treffern. Das wäre eine schöne Zahl", sagt der gebürtige Gelsenkirchener mit einem Augenzwinkern.

U19-Bundesliga ist das Ziel

Als Jung-Jahrgang will Ali-Khan auch in der nächsten Saison in der U19 spielen - auch, wenn die eine oder andere Seniorenmannschaft ihn gerne ab dem 1. Juli in ihrem Kader sehen würde. Nach RS-Informationen ist zum Beispiel der DSC Wanne-Eickel an dem U19-Torjäger interessiert. "Ich beschäftige mich eigentlich nicht mit diesen Anfragen. Dass es einige gibt, verschweige ich aber auch nicht. Mein Ziel ist es, meine Kräfte in der U19-Bundesliga auszuprobieren. Aktuell liegt mir aber kein Angebot eines U19-Bundesligisten vor", erzählt Ali-Khan.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema