26.04.2018

Schalke

Höwedes-Comeback scheint ausgeschlossen zu sein

Foto: firo

Beim FC Schalke zeichnet es sich immer mehr ab, dass Benedikt Höwedes nie mehr für die Königsblauen spielen wird. Das berichtet die "Bild".

Aktuell ist der Abwehrspieler an Juventus Turin verliehen. Für knapp 3,5 Millionen Euro sicherte sich der italienische Traditionsverein vor der Saison für eine Spielzeit die Dienste des 30-Jährigen. In dem Vertrag gab es die Klausel, dass Juventus eine Kaufpflicht hat, wenn Höwedes auf 25 Einsätze kommt. Die Ablöse würde in dem Fall rund 13 Millionen Euro betragen.

Doch durch viele Verletzungen zurückgeworfen, kann der Weltmeister von 2014 diese Anzahl an Spielen nicht mehr erreichen. Erst in den letzten Wochen konnte Höwedes den Anschluss finden. Bisher hat er erst drei Spiele in der Serie A bestritten, dabei gelang ihm ein Treffer. Trotzdem soll Juventus Interesse haben, den Routinier weiter an sich zu binden. Doch nicht für die 13 Millionen Euro, dem Vernehmen nach wollen die Italiener einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag zahlen.

[video]sportal,//player.sportalhd.com/?video=jREHAMKu[/video]

Im März sagte Schalke-Manager Christian Heidel noch gegenüber der WAZ: "Bisher hat sich Juve überhaupt noch nicht geäußert, ob überhaupt Interesse an einer dauerhaften Verpflichtung besteht." Das scheint sich nun geändert zu haben, auch der Spieler soll bereit sein, bei Juve zu verlängern.

Klar ist nur: Ein Comeback bei Schalke wird es wohl nicht geben. Auf der einen Seite hat Heidel mit Hannovers Salif Sané bereits einen neuen Abwehrspieler für acht Millionen Euro verpflichtet, zudem hat Höwedes nach Informationen dieser Redaktion auch Teile der Mannschaft nicht mehr hinter sich. Demnach würden einige Spieler einer Rückkehr des Vereinsurgesteins kritisch gegenüberstehen.

Höwedes (Vertrag bis zum 30. Juni 2020) ist bei den Schalkern nur einer von aktuell sieben Spielern, die ausgeliehen sind und im Sommer zurück zu den Schalkern kommen könnten. Donis Avdijaj (Roda Kerkrade), Coke (UD Levante), Fabian Reese (Greuther Fürth), Luke Hemmerich (VfL Bochum), Haji Wright (SV Sandhausen) und Johannes Geis (FC Sevilla) haben noch einen gültigen Vertrag bei den Knappen.

Autor: Christian Brausch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken