02.04.2018

BL W 9

Rentfort lässt nichts anbrennen

Der BV Rentfort trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Zweitvertretung der Spvgg.

Erkenschwick davon. Den großen Hurra-Stil ließ Rentfort vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das der Gast letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem BV Rentfort und Erkenschwick II aus.

Die Rückrunde verlief für die Spvgg. Erkenschwick II bisher nicht besonders gut. In den sechs Spielen siegte der Gastgeber noch kein einziges Mal. Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt die Erkenschwicker den 16. Platz in der Tabelle ein. Dem Schlusslicht klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen Rentfort war bereits die vierte am Stück in der Liga. Erkenschwick II musste sich nun schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Spvgg. Erkenschwick II insgesamt auch nur vier Siege und fünf Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Die Offensivabteilung des BV Rentfort funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 49-mal zu. Trotz des Sieges fällt die Rentforter in der Tabelle auf Platz drei. Mit dem Sieg baut Rentfort die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der BV Rentfort 13 Siege, zwei Remis und kassierte erst sechs Niederlagen. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt Erkenschwick II Wacker Obercastrop, während Rentfort am selben Tag gegen Westfalia Gelsenkirchen das Heimrecht hat.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema