11.03.2018

WL 2

Keine Tore für Lünen und Holzwickede

Holzwickeder SC kam im Gastspiel bei Lüner SV trotz Favoritenrolle nicht über ein 0:0-Remis hinaus.

Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Lünen vom Favoriten, Holzwickeder SC. Vor heimischem Publikum hatte sich Holzwickede einen Punkt beim Stand von 3:3 gesichert.

Lüner SV startete mit drei Veränderungen in die Partie: Göke, Drees und Akyüz für Speker, Reis und Denizci. Auch Holzwickeder SC stellte um und begann mit Heiß und Garando für Hibbeln und Sievers. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Robin Schultze von Holzwickede den Platz. Für ihn spielte Justin Pfaff weiter (53.). Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt Lünen in der Tabelle auf Platz sechs.

Seit sieben Begegnungen hat der HSC das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die Abwehr ist ein sehr gut funktionierender Mannschaftsteil von Holzwickeder SC, sodass sie erst 17 Gegentore zuließ. Ein Punkt reicht Holzwickeder SC, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 36 Punkten steht der Gast auf Platz zwei. Der LSV stellt sich am Freitag (19:15 Uhr) beim SV Brackel vor, zwei Tage vorher und zur selben Zeit empfängt Holzwickede Westfalia Wickede.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema