13.02.2018

Sane meldet sich fit bei ManCity

Comeback gegen Basel?

Foto: dpa

Leroy Sane ist nur rund zwei Wochen nach seiner Sprunggelenkverletzung in den Kader von Manchester City für das Champions-League-Duell beim FC Basel (Dienstag, 20.45 Uhr) berufen worden.

Teammanager Pep Guardiola zeigte sich am Montag selbst "überrascht" von der schnellen Genesung Sanes - der Verein hatte zunächst mit einer Ausfallzeit von bis zu sechs Wochen gerechnet.

Guardiola deutete sogar einen Einsatz des früheren Schalkers im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse beim Schweizer Meister an: "Er ist noch nicht in perfekter Verfassung, aber will uns helfen. Er arbeitet viel. Er hat zwar nur einmal trainiert, aber er ist jung."

[video]sportal,//player.sportalhd.com/?video=AsVVjZdF[/video]

Sane selbst teilte am Montag bei Twitter ein Foto von seiner ersten Einheit und kommentierte: "Großartig, zurück im Training mit den Jungs zu sein."

Sane hatte sich die Verletzung am 28. Januar im FA-Cup-Spiel dem Zweitligisten Cardiff City (2:0) nach einem üblen Tritt zugezogen. Der frühere Bayern- und Barcelona-Trainer Guardiola hatte das harte Einsteigen gegen Sane angeprangert und appelliert: "Fußballer sind Künstler, und die Schiedsrichter haben sie zu schützen, nicht nur meine Spieler, sondern alle. Die Schiedsrichter sollen ihren Job machen."

Autor: sid

Kommentieren

Mehr zum Thema