11.02.2018

SGW 09

Ex-Präsident Knaup im Alter von 56 Jahren gestorben

Foto: Funke

Rüdiger Knaup war als Präsident von Wattenscheid 09 lange Zeit eine bestimmende Größe im Revier-Sport. Er ist im Alter von 56 Jahren gestorben.

Der ehemalige Präsident von Wattenscheid 09, Prof. Dr. Rüdiger Knaup, ist überraschend im Alter von 56 Jahren gestorben. Er wurde bereits im engsten Familienkreis beerdigt. Knaup galt als eine der schillerndsten Figuren in Bochum und Wattenscheid. Als langjähriger Generalbevollmächtiger des damaligen Wattenscheider Modekonzerns Steilmann erwarb sich der Arbeitsrechtler ab den 90er Jahren einen Ruf als „harter Hund“, als „härtester Sanierer Deutschlands“, der ihn zum Dauergast in TV-Talkshow werden ließ. Als Vorsitzender der SG Wattenscheid 09 im vergangenen Jahrzehnt war Knaup auch im Sport eine bestimmende Größe.

Doch Ende 2012 stürzte Knaup in eine sehr schwere persönliche Krise. Er verlor Ehe, Beruf, Vermögen, Anwalts-Titel, Ansehen und Gesundheit: „Ich war vollkommen ausgebrannt“, sagte er einmal vor dem Amtsgericht. Dort wurde er Ende 2017 wegen Betruges, Untreue, Steuerhinterziehung, Bankrotts, Titelmissbrauchs und andere Delikte zu einer Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt.

Autor: js/B.Ki.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken