19.01.2018

Medien

Schalke hat offenbar zwei US-Talente im Visier

Foto: Michael Ketzer

Die Knappenschmiede des FC Schalke 04 könnte bald um zwei US-Spieler bereichert werden. Zyen Jones und Chris Gloster sollen Kandidaten sein.

Der FC Schalke 04 hat offenbar Interesse an zwei US-Juniorennationalspieler. Die beiden 17-jährigen Zyen Jones und Chris Gloster könnten künftig in der Knappenschmiede ausgebildet werden. Das berichtet das Sportnachrichtenportal ESPN. Jones ist Angreifer und entstammt der Akademie von Atlanta United. Der Linksverteidiger Gloster spielt aktuell für die U18 von Red Bull New York.

Die Knappenschmiede haben auch in der Vergangenheit talentierte Spieler aus den USA besucht. Weston McKennie, der in dieser Saison im Schalker Profi-Kader für Furore sorgte, trainierte unter Norbert Elgert. Auch Haji Wright spielte für den königsblauen Nachwuchs. Der Angreifer ist aktuell an den SV Sandhausen ausgeliehen.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken