17.01.2018

Wuppertaler SV

Stürmer aus der 3. Liga im Training

Foto: Thorsten Tillmann

Der Wuppertaler SV hat am Dienstagabend ein Testspiel bestritten. Mit dabei war auch ein Probespieler aus dem Kader eines Drittligisten.

Der WSV siegte beim TuS Ennepetal mit 3:0. Mit dabei war auch Semir Saric. Ein Stürmer aus dem Drittliga-Kader des SC Paderborn. Jedoch kam der gebürtige Siegener, der in der Jugend u.a. bei der SG Wattenscheid spielte, noch nicht zu seinem Debüt in der 3. Liga. In der abgelaufenen Halbserie bestritt er 13 Spiele (vier Tore) für die Oberliga-Reserve des DFB-Pokal-Viertelfinalisten.

Ob Saric eine Chance auf einen Vertrag in Wuppertal besitzt, lässt Manuel Bölstler offen: "Semir ist ein gut ausgebildeter Spieler. Wir schauen uns aktuell einige Spieler an und haben noch keine Entscheidung getroffen." Das gilt vorerst nicht mehr für [url=http://www.reviersport.de/365091---wuppertal-bruder-120-maligem-bundesligaspieler-zur-probe.html]Joaquím Rafael Makangu (zuletzt FC Schönberg 95), der sich in den letzten Tagen ebenfalls im Training des WSV befand, ist aktuell kein Thema mehr[/url]. Bölstler: "Er ist abgereist. Wir haben ihn aber weiter auf dem Radar."

[url=http://www.reviersport.de/365192---rwo-verlorene-sohn-kehrt-aus-wuppertal-zurueck.html]Nach dem Abgang von Raphael Steinmetz in Richtung Rot-Weiß Oberhausen will der Wuppertaler SV noch ein bis zwei Spieler verpflichten[/url]. Mit Tjorben Uphoff (SV Elversberg) und Michael Blum (zuletzt Eintracht Trier) verpflichtete der WSV bereits zwei Defensiv-Spezialisten in der aktuellen Winterpause.

Ein Überblick der Wuppertaler Testspiel-Serie:

- Am 13. Januar ging es gegen Ratingen 04/19. Gespielt wurde auf der Platzanlage des FSV Vohwinkel. Der WSV gewann mit 4:1. WSV-Tore: Christopher Kramer, U19-Spieler Yusa-Semih Alabas, Daniel Grebe, Eigentor.

- Am 16. Januar war ein Spiel beim TuS Ennepetal angesetzt. Im Bremenstadion gewann der WSV mit 3:0 gegen den westfälischen Oberligisten. WSV-Tore: Kevin Hagemann (2) und Christopher Kramer.

- Das zweite Auswärtsspiel gegen ein Team aus der Oberliga Westfalen findet in Dortmund statt. Beim ASC Dortmund kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen WSV-Co-Trainer Adrian Alipour. Anstoß ist am 20.01 um 15:00 am Sportplatz Schweizer Allee. (Adresse: Schweizer Allee 29 in 44287 Dortmund)

- Kurz vor dem Trainingslager spielt der WSV unter der Woche beim 1.FC Monheim. Am 25.01 beginnt das Spiel um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz. (Adresse: Kapellenstr. 1 in 40789 Monheim am Rhein)

- Zwischen dem 27.01.18 und dem 03.02.18 fährt der Wuppertaler SV ins Trainingslager nach Spanien

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken