27.12.2017

SC Wiedenbrück

Angreifer wechselt in die Nordost-Staffel

Foto: Thorsten Tillmann

Der SC Wiedenbrück und Angreifer Pierre Merkel gehen zum Jahresende getrennte Wege.

Der 28-Jährige, der in dieser Saison in elf Spielen ein Tor erzielte, wechselt zum Nordost-Regionalligisten BSG Chemie Leipzig. "Ich bin ein sehr ehrgeiziger Typ, ich lass mich wenig runterziehen. Bei Chemie möchte ich wieder Spielpraxis sammeln und neue Erfahrungen machen. Dass meine Familie hier wohnt, spornt mich dabei zusätzlich an", wird Merkel auf dem Portal "TAG24.de" zitiert.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken