20.11.2017

OL NR

Ratingen siegt in der Fremde

Am Sonntag trafen Ratingen 04/19 und TuRU Düsseldorf aufeinander.

Das Match entschied Ratingen mit 2:0 für sich. TuRU Düsseldorf war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Anstelle von Jan-Niklas Manuel Eickels war nach Wiederbeginn Tiko Amryan für TuRU im Spiel. Erkan Ari brach für Ratingen den Bann und markierte in der 62. Minute die Führung für Ratingen 04/19. Tim Manstein erhöhte den Vorsprung von Ratingen nach 87 Minuten mit einem Elfmeter auf 2:0. Mit dem Schlusspfiff durch Marcel Donath stand der Auswärtsdreier für Ratingen 04/19. Man hatte sich gegen TuRU Düsseldorf durchgesetzt.

Ratingen hat die Krise von Düsseldorf verschärft. TuRU musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen. Trotz der Niederlage bleibt TuRU Düsseldorf auf Platz zwölf.

Ratingen 04/19 macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position acht. Düsseldorf hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 03.12.2017 gegen den VfB Homberg. Ratingen erwartet in zwei Wochen, am 03.12.2017, den DSC 99 Düsseldorf auf eigener Anlage.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken