24.05.2017

MSV Duisburg

Interesse am Knipser vom VfL Osnabrück

Foto: firo

Der MSV Duisburg plant auch in der 2. Bundesliga mit dem Stamm der Aufstiegsmannschaft. Punktuell soll der Kader von Trainer Ilia Gruev verstärkt werden.

Dabei müssen die Transfers der Duisburger sitzen, denn finanziell kann der Klub nicht aus dem Vollen schöpfen. Vor allem in der Offensive drückte in Liga drei der Schuh, hier muss Ivica Grlic Lösungen finden, damit der MSV in der 2. Liga torgefährlicher wird.

Eine Option für den Angriff soll nach Informationen der BILD-Zeitung der Osnabrücker Kwasi Okyere Wriedt sein. Seine Empfehlung. Zwölf Tore und acht Vorlagen in 26 Partien in Liga drei für den Konkurrenten der Meidericher. Der Haken an der Sache. Der 22-Jährige soll rund 350.000 Euro kosten, vermutlich zu viel für die Duisburger, obwohl sein Berater Jan Dreyer gegenüber der BILD betonte: "Der MSV ist interessant, da er hier bestimmt genügend Einsatzzeiten bekäme."

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken