10.10.2013

MSV-Kunstwerk

Liebeserklärung auf 70 Quadratmetern

Alina Münzberger und dem Graffiti-Künstler Marten Dalimot war die Ehre vorbehalten, das Kunstwerk zu vollenden: Mitten in Duisburg prangt nun ein 70 Quadratmeter großes MSV-Motiv.

Der Initiator Horst Münzberger hatte zur Vorstellung am Donnerstagmittag einen kleinen Festakt organisiert, dem auch die ein oder andere Duisburger Legende beiwohnte. Außerdem gaben sich MSV-Vorstandsmitglied Bernard Dietz und Sportdirektor Ivica Grlic die Ehre.

Rund 200 Arbeitsstunden stecken in der Fassadenmalerei, die sich mittlerweile zu einer richtigen Pilgerstätte für MSV-Anhänger entwickelt hat. "In den letzten Tagen sind immer wieder Fans hierhergekommen, um sich selbst ein Bild zu machen", berichtet Münzberger. Was es mit dem "Magnum Opus" noch so auf sich hat, verrät der Malermeister und MSV-Fan in unserem Video:

[video]rstv,10134[/video]

Autor: Elmar Redemann

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken