31.01.2012

Union Berlin

Aus der Königsklasse in Liga zwei

Unmittelbar vor dem Ende der Transferperiode hat Fußball-Zweitligist Union Berlin den Mittelfeldspieler Tijani Belaid verpflichtet.

Der in Paris geborene Offensivakteur wechselt von Zyperns Meister Apoel Nikosia in die Hauptstadt und erhält einen stark leistungsbezogenen Vertrag bis zum Sommer. "Zu Union bestand bereits länger Kontakt und die Gespräche mit Trainer Uwe Neuhaus haben letztendlich den Ausschlag gegeben", sagte Belaid.

Der 24 Jahre alte Sohn tunesischer Eltern durchlief die Jugendmannschaften von Paris FC und wechselte 2004 als 17-jähriger zu Inter Mailand, wo er 2005 sein Profidebüt in der Serie A feierte. Fortan kam er dort jedoch vornehmlich im Nachwuchsteam zum Einsatz.

Autor: sid

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken